Neuerscheinungen im März

[Neuerscheinungen] LGBT-Bücher im März 2018

Es ist schon wieder Zeit für Neuerscheinungen – das Jahr schreitet unaufhaltsam voran. Auch im März werden wieder viele tolle neue Bücher veröffentlicht, die LGBT+ thematisieren. Diesmal liegt der Fokus allerdings weniger auf Jugendbüchern. Falls euch da für den März was begegenet ist, das ich übersehen habe – gerne her damit! Ich freue mich immer über Empfehlungen. 🙂

Weiterlesen »

Advertisements
Ein fast perfektes Wunder Cover (© Diogenes Verlag)

[Rezension] Ein fast perfektes Wunder von Andrea De Carlo

Jetzt ging es in letzter Zeit doch um einige Jugendbücher, sodass ich heute mal wieder einen »Erwachsenenroman« vorstellen möchte: Ein fast perfektes Wunder* von Andrea De Carlo. Mit Freuden konnte ich feststellen, dass ich mal wieder auf ein Buch gestoßen bin, das nicht explizit dem LGBT+-»Genre« zuzuordnen ist, sondern von der »Norm« abweichende Sexualitäten ganz nebenbei einfließen lässt – und sie zudem nicht direkt labelt bzw. kategorisiert. Trotzdem muss ich leider sagen, dass mich diese Geschichte sehr zwiespältig hinterlassen hat. Weiterlesen »

[Gedanken] Bewertungssystem für Bücher

Sterne-Kategorien

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber in letzter Zeit geht es mir ziemlich gegen den Strich, Bücher in eine Sterne-Kategorie einzuordnen. Bücher, die ich in dieselbe Kategorie eingeordnet habe, sind für mich teilweise doch überhaupt nicht vergleichbar. Oder liegen absolut nicht auf einer Wellenlänge. Deshalb habe ich mich jetzt dazu entschlossen, die Bewertung auf diesem Blog nicht mehr in Sternen auszudrücken, auch weil ich sie so nicht aussagekräftig finde, oder sie gar einen falschen Eindruck hinterlassen könnte.Weiterlesen »

Der Schein Cover (© Arena Verlag)

[Rezension] Der Schein von Ella Blix

Der Schein* von Ella Blix. Da klingelt was? Das Jugendbuch hatte ich euch schon in den Neuerscheinungen für den Januar vorgestellt, und jetzt hatte ich doch tatsächlich das Glück, ein Exemplar davon bei der Lovelybooks-Leserunde zu gewinnen! Falls ihr das Buch gerade lest oder es schon gelesen habt (und natürlich interessiert seid), lohnt sich ein Blick in die Beiträge aus meiner Sicht sehr. Zusätzlich zu den zehn Lesern waren auch die beiden Autorinnen (dazu später mehr) mit dabei und haben sich reichlich an der Diskussion beteiligt. So gewinnt man einen tieferen Einblick in die Arbeitsweise und Gedankenwelten des Autorinnen-Duos, was ich ziemlich spannend fand! Es handelt sich hierbei um kein klassisches LGBT-Buch, aber auf die LGBT-Komponente komme ich später nochmal ausführlich zu sprechen. Vertreten ist sie hier jedenfalls auf ganz besondere Weise. Weiterlesen »

100 schlimme Dinge, die mir bestimmt passieren von Carrie Mac (© Rowohlt Verlag)

[Gewinnspiel] – BEENDET – 100 schlimme Dinge, die mir bestimmt passieren – das neue LGBT-Buch von Carrie Mac

Ich hatte euch ja vor kurzem, als wir die 100er-Marke bei Facebook geknackt haben, angekündigt, dass es ein Gewinnspiel geben wird. Hier ist es nun also! Bereitgestellt durch den Rowohlt Verlag darf ich an euch ein Exemplar des wunderbaren neuen LGBT-Jugendbuchs von Carrie Mac verlosen: »100 schlimme Dinge, die mir bestimmt passieren«. Dabei geht es um Maeve, ein Mädchen mit Angststörungen, das nebenbei die erste große Liebe erlebt. Wenn ihr genauer wissen wollt, worum es geht, schaut gerne kurz in meine Rezension dazu rein. 🙂

Weiterlesen »