LGBT Neuerscheinungen Oktober

[Neuerscheinungen] LGBT-Bücher im Oktober 2018

Der Oktober steht in den Startlöchern, um nun endgültig den Herbst einzuleiten und damit den Weg frei zu machen für eine ganze Reihe an LGBT+-Neuerscheinungen. Der Oktober ist der Monat der Frankfurter Buchmesse und strotzt dadurch nur so vor Buchneuerscheinungen. Ich finde es toll, dass die Auswahl für diesen Monat wieder so vielfältig ist – aber seht einfach selbst! Wie jeden Monat habe ich euch die Bücher zusammengestellt, die ich am erwähnenswertesten finde. 🙂
[Werbung durch Verlinkung und Markenerkennbarkeit]

Bloom into you von Nio Nakatani

Bloom into you von Nio Nakatani
Bloom into you Cover (© Calrsen Verlag)

Mit Bloom into you* von Nio Nakatani beginnt seit langem mal wieder eine Manga-Reihe über das Entdecken der Homosexualität und die Liebe zweier Mädchen. Es geht um Yu Koito, die durch ihre Mangas genau zu wissen glaubt, wie sich Verliebtsein anzufühlen hat. Als ihr ein Mitschüler ein Liebesgeständnis macht, sucht sie Rat bei der coolen Toko Nanami, denn aufregend fühlt sich die Sache mit dem Jungen überhaupt nicht an. Als nun auch Toko Nanami ihr ihre Liebe gesteht, fängt sich langsam etwas an in ihr zu regen… Das klingt so süß und kommt durch diese Handlung (wie ich vermute) auch ohne explizite Darstellungen aus, ist also auch Jügeren zu empfehlen. Der erste Teil erscheint am 2. Oktober 2018 im Carlsen Manga Verlag, hat 178 Seiten und kostet 6,99 €. Der zweite Teil folgt schon im Dezember!

Die Perlenohrringe meines Vaters von Susan Faludi

Die Perlenohrringe meines Vaters von Susan Faludi
Die Perlenohrringe meines Vaters Cover (© dtv Verlag)

Die Perlenohrringe meines Vaters* von Susan Faludi finde ich aus dem Grund besonders spannend, weil es sich um eine Biografie über ein Trans-Thema handelt – allerdings nicht aus Sicht der trans Person, sondern aus Sicht ihrer Tochter. Die Autorin hatte jahrelang keinen Kontakt zu ihrem Vater, der wieder in Ungarn lebt. Als sie die Nachricht erhält, dass ihr Vater sich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen hat und von nun an als Frau lebt, ist das erstmal ein Schock, den sie verarbeiten muss. Wie viel von ihren Kindheitserinnerungen an ihren einsilbigen, teils gewalttätigen Vater stecken noch in dieser neuen Person? Sie durchleuchtet die verschiedenen Stationen ihres Vaters im Krieg, als Abenteurer und nun als jüdische Frau, die ihren Glauben wiedergefunden hat und erörtert dabei auch das Thema »Identität«: Finden wir sie oder findet sie uns? Das Buch erscheint am 26. Oktober im dtv Verlag, hat 464 Seiten und kostet 24,00 €.

Gefährliche Freundinnen von Cat Clarke

Gefährliche Freundinnen von Cat Clarke
Gefährliche Freundinnen Cover (© Fischer Verlag)

In Gefährliche Freundinnen* von Cat Clarke geht es um Harper, deren Schwester vor kurzem gestorben ist. Sie hofft, das alles im neuen Mädcheninternat hinter sich lassen zu können und findet sich gleich inmitten einer Vierer-Clique wieder. Als das neue Mädchen Kirsty an die Schule kommt, die auch ihre Schwester verloren hat, scheint es niemanden zu geben, der Harper besser verstehen könnte. Doch bald stellt sich Harpers Verbindung zu Kirsty ihrer Freundschaft zu den anderen Mädchen in die Quere, sodass sie Fragen zu stellen beginnt… Worauf das nun herausläuft, finden wir wohl erst im Oktober heraus! Vielleicht fragt ihr euch, wo denn jetzt der LGBT+-Aspekt liegt. Harper ist bisexuell und ihre Zimmernachbarin Rowan lesbisch. Beide Sexualitäten scheinen aber nicht wichtig genug für die Haupthandlung zu sein, um sie zu erwähnen. Ich tu’s trotzdem, denn darum geht es ja auf diesem Blog, aber ich kann nur sagen: Hut ab! Auf dieses Buch bin ich gespannt. Es erscheint am 24. Oktober im Fischer Verlag, hat 352 Seiten und kostet 14,99 €.

Hör auf zu lügen von Philippe Besson

Hör auf zu lügen von Philippe Besson
Hör auf zu lügen Cover (© C.Bertelsmann Verlag)

Mit Hör auf zu lügen* von Philippe Besson hat schon die zweite Biografie ihren Weg in diesen Beitrag gefunden. Im Klappentext wird sie auch als »Brokeback Mountain aus Frankreich« bezeichnet. Philippe Besson erzählt darin seine eigene tragische Liebesgeschichte; wie er mit 17 Jahren seine erste große Liebe Thomas kennenlernt, der seine Gefühle erwidert und die beiden ihre Beziehung doch nur im Verborgenen leben. Der Autor, der in der französischen Provinz aufgewachsen ist, wird seine Homosexualität doch ein Leben lang verleugnen, womit diese Liebe zum Scheitern verurteilt ist. In diesem Buch nimmt er uns mit auf die Reise seiner Identitätsfindung. Es erscheint am 8. Oktober im C.Bertelsmann Verlag, hat 160 Seiten und kostet 20,00 €. (Inzwischen gelesen und rezensiert!)

Nur in der Dunkelheit leuchten die Sterne von Marieke Nijkamp

Nur in der Dunkelheit leuchten die Sterne von Marieke Nijkamp
Nur in der Dunkelheit leuchten die Sterne Cover (© Fischer Verlag)

Den englischsprachigen Rezensionen nach zu urteilen, bindet Marieke Nijkamp in Nur in der Dunkelheit leuchten die Sterne* mehrere queere Charaktere ein. Schon in ihrem Jugendthriller 54 Minuten führten zwei der Hauptcharaktere eine gleichgeschlechtliche Beziehung. In ihrem neuen Buch geht es um Corey, die sich als asexuell definiert und ihre beste Freundin Kyra, die pansexuell ist (das habe ich in einem Buch so noch nie gelesen!). Dass Corey wegzieht, ist für beide nicht leicht. Als sie in den Weihnachtsferien zurückkehrt, ist Kyra tot und hinter Coreys Rücken wird über sie getuschelt. Sie weiß, dass irgendetwas nicht stimmt und versucht der Sache auf den Grund zu gehen… Ich liebe es, dass die Autorin einfach Jugendbücher schreibt, in der manche Charaktere eben queer sind. Das Buch erscheint am 24. Oktober im Fischer Verlag, hat 352 Seiten und kostet 14,99 €.

Someday (Every Day #3) von David Levithan

Someday von David Levithan
Someday Cover (© Penguin Random House)

Normalerweise stelle ich keine englischsprachigen Neuerscheinungen vor. In diesem Fall muss ich eine Ausnahme machen, weil mit Someday* (Every Day #3) von David Levithan nun endlich eine richtige Fortsetzung zu Letztendlich sind wir dem Universum egal (Every Day #1) erscheint! Endlich erfahren wir, wie es mit A weitergeht, mit Rhiannon, Nathan und Reverend Poole. Nach dem (für mich) unversöhnlichen Ende des ersten Teils bin ich wahnsinnig gespannt, ob A und Rhiannon noch eine Chance haben und A diesen  Zustand irgendwie zu kontrollieren lernt… Hach. Ich habe die ersten beiden Teile auch auf Englisch gelesen und es war wirklich leicht zu verstehen. Wer also genauso wie ich darauf brennt, die weitere Geschichte zu erfahren, dem sei gesagt: Die englische Fortsetzung erscheint schon am 2. Oktober im Penguin Randomhouse Verlag, hat 400 Seiten und kostet 7,99 €.

Solange wir schweigen (The Ivy Years #3) von Sarina Bowen

Solange wir schweigen (The Ivy Years #3) von Sarina Bowen
Solange wir schweigen (The Ivy Years #3) Cover (© LYX Verlag)

Den Ivy-Years-Büchern kann man zurzeit kaum aus dem Weg gehen – irgendwie liest sie gefühlt gerade jeder. Ich habe bisher keines der Bücher gelesen. Mit Solange wir schweigen (The Ivy Years #3)* erscheint der dritte Band der Reihe von Sarina Bowen, in dem es, soweit ich das feststellen konnte, um die Geschichte zweier Jungs auf dem College geht – nämlich die von Michael und John. John ist das neue Mitglied des Eishockeyteams und gleichzeitig derjenige, der Michael alles nehmen könnte, was er sich aufgebaut hat. Denn Michael ist von Johns Lächeln immer noch verzaubert und nur dieser kennt Michaels großes Geheimnis… Ich muss leider sagen, dass ich diesem Buch etwas skeptisch gegenüberstehe. Auf Grund der Beschreibung habe ich die Vermutung, dass Michael schwul (oder bi) ist und Angst hat, dass John ihn verrät, weil er dann alles verlieren könnte. Falls dem so ist, frage ich mich, in welcher Zeit wir leben. Homosexualität ist doch kein Grund mehr, aus einer Sportmannschaft zu fliegen, oder? Da ich das Buch nicht gelesen habe und wahrscheinlich auch nicht lesen werde, freue ich mich, falls mir jemand sagen kann, ob ich mich täusche. 😀 Oder wie euch das Buch gefallen haben wird. Wie die Thematik umgesetzt wurde. Herzlichen Dank schon mal. 🙂 Es erscheint jedenfalls am 26. Oktober 2018 im LYX Verlag, hat 384 Seiten und kostet 12,90 €.

Winterhof von Sameena Jehanzeb

Winterhof von Sameena Jehanzeb
Winterhof Cover (© Zeilengold Verlag)

Mit Winterhof* von Sameena Jehanzeb kann ich euch das erste Winterbuch dieser Saison vorstellen! Ist schon jemand in Stimmung für eisige Kälte und Schnee? Dieses Buch ist eine düstere Märchenadaption der Geschichte der »Schneekönigin«. Es geht um Kora, die den Winter und Schnee schon immer geliebt hat. Sie wird älter und die Welt wärmer – so warm, dass sie sich irgendwann auf die Suche nach dem Winter begeben muss. Als sie dabei auf die Schneekönigin trifft, stellt diese sie vor eine schwierige Entscheidung… Ich gebe zu, diese Beschreibung verrät noch nicht allzuviel der Geschichte. Von der Autorin habe ich zuletzt den Fantasyroman Brïn gelesen und weiß, dass sie auch in dieser Märchenadaption queere Charaktere auftreten lässt. Wie sich das Ganze letztendlich äußert, kann ich euch genauer im Oktober sagen, denn ich habe das Buch schon vorbestellt. 🙂 Es erscheint am 6. Oktober 2018 im Zeilengold Verlag, hat 160 Seiten und kostet 10,90 €.

So viele Bücher! Irgendwie erscheinen in letzter Zeit immer mehr Bücher, die queere Charaktere einbinden. Das ist natürlich großartig, macht mir aber die Entscheidung, welche ich davon lese, nicht gerade einfacher. 😀 Gibt es ein Buch, das euch besonders anspricht? Wisst ihr schon, welche ihr davon lesen werdet oder gerne lesen würdet?

Eure Hannah 🙂

*BEI DEN LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. DAS BEDEUTET, DASS ICH VON AMAZON EINE KLEINE PROVISION BEKOMME, WENN JEMAND ÜBER DIESEN LINK DIESES PRODUKT KAUFT. WENN DU MÖCHTEST, KANNST DU MICH SO GANZ LEICHT EIN KLEINES BISSCHEN UNTERSTÜTZEN, OHNE DASS DIR DABEI ZUSÄTZLICHE KOSTEN ENSTEHEN.
Advertisements

8 Gedanken zu “[Neuerscheinungen] LGBT-Bücher im Oktober 2018

  1. Hallo Hannah,
    auf Winterhof warte ich schon seit ich das erste mal auf Sameenas Blog reingeschaut habe. Seither steht es auf meiner Liste und ich ärgere mich jedes mal, wenn ich Bücher bestelle, dass der 6.Oktober immer noch nicht angebrochen ist 🙂
    Da fällt mir ein, dass ich noch was zu Briin schreiben könnte^^
    Liebe Grüße
    Becca

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Becca,
      mir ging es da ganz ähnlich! Seit ich von „Winterhof“ weiß, bin ich total gespannt drauf. Beosnders auf die Illustrationen freue ich mich… Ich finde schöne, liebevoll gestaltete Bücher einfach ganz toll. Da geht mir das Herz auf. 😀
      Liebe Grüße, Hannah

      Gefällt mir

  2. Also ich bin auch ein großer Fan der The Ivy Years Reihe. Ich habe zwar den 3. Band um John und Michael noch nicht gelesen. Aber der Hauptpunkt ist dabei, dass es sich um Profisportler handelt. Die beiden spielen Profi Eishockey am College und in den USA ist es immer noch nicht so einfach sich als Profisportler zu outen. Das gilt besonders bei Sportarten wie Eishockey, Football. In Deutschland wäre ein Outing eines bekannten Fußballspielers auch nicht ohne und nicht so ohne weiteres machbar. Der Profisport ist noch eine Welt für sich. Und ich halte es daher für sehr realistisch, wenn der Protagonist Michael davor Angst hat. Ich bin mir aber gar nicht so sicher, dass es darum geht, dass John ihn verrät. Ich meine sogar, dass zumindest was ich vom amerikanischen Original, der Leseprobe und den Rezensionen im Kopf habe, dass John geoutet ist, als er an das Harkness College kommt. Ich bin mir auch nicht sicher, dass Michael bi ist. Ich werde das Buch auf jeden Fall lesen.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Marieke,
      vielen Dank für deinen Kommentar und die Hintergrundinformationen! Daraus ergibt sich mir schon ein besseres Bild. Da ich selbst nicht im (amerikanischen) Profisport unterwegs bin, habe ich da natürlich keine persönlichen Erfahrungswerte. Ich bin jedoch weiterhin gespannt auf die Resonanz zum Buch. 🙂
      Liebe Grüße, Hannah

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s