Neuerscheinungen August 2019

[Neuerscheinungen] LGBT-Bücher im August 2019

Wie jeden Monat stelle ich auch für den August in diesem Beitrag diejenigen queeren Print-Neuerscheinungen vor, die ich besonders spannend finde. Diesen Monat habe ich 8 Titel ausgesucht, die ich euch gerne vorstellen möchte. Es scheint, als reißen die queeren Neuerscheinungen nicht ab – ich freue mich, dass jeden Monat so viele neue dazukommen! 😀 Mit dabei ist z.B. endlich wieder etwas von Nina LaCour, eine neue Graphic Novel von Tillie Walden, die noch nicht mal im Original erschienen ist und einige Geschichten über intensive Liebe, die wir so schnell nicht vergessen werden (inkl. neuem Lesefutter von André Aciman! Yay!). Los geht’s! 🙂

Alles Okay von Nina LaCour

Alles Okay von Nina LaCour
Alles Okay Cover (© Hanser Verlag)

Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über die Veröffentlichung Alles Okay* von Nina LaCour freue. Seit Jahren streune ich um dieses Büchlein in der Originalversion »We are okay« herum, weil man so viel Gutes hört und ich Nina LaCours Schreibstil so gerne mag. Sie hat nämlich auch Ich werde immer da sein, wo du auch bist* geschrieben, das mir in der Zeit nach »13 Reasons Why« durch meine Lethargie geholfen hat. Alles Okay* jedenfalls ist sehr viel queerer als das; es geht um Marin, die ihren Großvater verloren hat und nun sich mit ihrer früheren besten Freundin Mabel arrangieren muss, die plötzlich vor ihrer Tür steht und längst verdrängte Erinnerungen zurückholt. Langsam schafft es Mabel, zu Marin durchzudringen und ihre Lebensgeister wiederzuerwecken. Das Buch erscheint am 19. August 2019 im Hanser Verlag, hat 208 Seiten und kostet 16,00 €.

Das Licht ist hier viel heller von Mareike Fallwickl

Das Licht ist hier viel heller von Mareike Fallwickl
Das Licht ist hier viel heller Cover (© Frankfurter Verlagsanstalt)

In Das Licht ist hier viel heller* von Mareike Fallwickl geht es um eine entrückte Vater-Tochter-Beziehung und die verschiedenen Zweigstellen, denen sich beide konfrontiert sehen. Der Vater war mal jemand, jetzt ist er nichts mehr und seine Frau hat ihn verlassen. Die Tochter hat ganz eigene Vorstellungen von ihrer Zukunft und merkt, dass Erwachsenwerden nicht leicht ist. Als irgendwann Briefe an den Vormieter eintreffen, lesen beide ohne das Wissen des anderen diese Briefe, die voll sind von Emotionen, von Wut, von enttäuschter Hoffnung. Und sie lösen etwas aus, dem sich beide nicht widersetzen können. Das Buch ist mit »Homosexualität« verschagwortet, lässt aber nicht durchblicken, in welche Richtung es geht. Florian Valerius aka @LiterarischerNerd* nennt es einen »Roman, der aktueller nicht sein könnte […] Und der zutiefst berührt.« Das Buch erscheint am 30. August in der Frankfurter Verlagsanstalt, hat 384 Seiten und kostet 24,00 €.

Es ist Sarah von Pauline Delabroy-Allard

Es ist Sarah von Pauline Delabroy-Allard
Es ist Sarah Cover (© Frankfurter Verlagsanstalt)

Es ist Sarah* von Pauline Delabroy-Allard ist ein poetisch-leidenschaftlicher Debütroman über eine intensive Liebe zwischen Sarah und der Erzählerin, die nach der Nachricht über die Krebserkrankung Sarahs aus der Beziehung und der Stadt flieht. Es bleiben ihr nur Erinnerungen an Paris, an Silvester, und an ihre tragische und verzehrende Liebe zu Sarah. In Frankreich hat der Roman für Aufregung gesorgt, denn so wurde eine Liebe noch nie erzählt. Das Buch erscheint am 15. August in der Frankfurter Verlagsanstalt, hat 182 Seiten und kostet 22,00 €.

Fünf Lieben lang von André Aciman

Fünf Lieben lang von André Aciman
Fünf Lieben lang Cover (© dtv Verlag)

Hände hoch alle, die sich auf Fünf Lieben lang* von André Aciman stürzen werden, weil sie sich so sehr in Call me by your name verliebt haben! Na? Als ich von der Veröffentlichung erfuhr, schrie jede Faser meines Körpers einfach nur »JA!«. Wir begleiten Paul bei seinen Erfahrungen mit der Liebe zu Giovanni, zu Maud und Chloé und reisen dabei nach New York und in den Sommerurlaub nach Italien. Ich hoffe so, dass André Aciman uns nicht enttäuscht. Bleiben wir gespannt. 🙂 Das Buch erscheint am 23. August im dtv Verlag, hat 352 Seiten und kostet 22,00 €.

Kate Glory Lie von Stefan Scheufelen

Kate Glory Lie von Stefan Scheufelen
Kate Glory Lie Cover (© Frankfurter Verlagsanstalt)

Kate Glory Lie* von Stefan Scheufelen ist eine fiktive Geschichte über die Dragqueen Kate aus Berlin, die ihr Leben in vollen Zügen voller Alkohol, Zigaretten und Drogen genießt. Als ihr schwuler Mitbewohner ihr einen riskanten Plan eröffnet, um an die Droge »Monde de l’amour« zu kommen, wofür Kate nach New York reist und immer toefer in die Szenen hineingerät, droht das gefährliche Gleichgewicht ihres Party-Lebens zu kippen… Das Buch erscheint am 30. August in der Frankfurter Verlagsanstalt, hat 256 Seiten und kostet 20,00 €.

Kristallblau von Amy Ewing

Kristallblau von Amy Ewing
Kristallblau Cover (© Dragonfly Verlag)

Achtung bei Kristallblau* von Amy Ewing – das fließt nur bedingt in meine spannende Empfehlungsliste hinein. Sera lebt in einer Welt, in der es nur Frauen gibt, in denen also auch nur Frauen miteinander Beziehungen führen oder eine Familie gründen. Eigentlich eine schöne und spannende Idee! Sera ist die Auserwählte, die die Welt retten soll, mit ihrem magischen Blut. Als sie aufbricht in eine andere Welt, sieht sie sich mit einer ganz neuen Spezies konfrontiert: dem Mann. Und verliebt sich. Ich habe das Buch selbst noch nicht gelesen, habe jedoch gehört, dass man durch die englische Beschreibung fälschlicherweise glaubt, man habe eine queere Geschichte vor sich (sog. Queerbaiting). Habt ihr Erfahrungen damit gemacht, habt ihr das Buch evtl. schon (auf Englisch) gelesen? Die Darstellung kann ich nicht aus eigener Erfahrung beurteilen, deshalb weise ich euch nur auf das Buch hin und bin gespannt auf eure Rückmeldungen. Es erscheint am 19. August 2019 im Dragonfly Verlag, hat 400 Seiten und kostet 18,00 €.

West, West Texas von Tillie Walden

West, West Texas von Tillie Walden
West, West Texas Cover (© Reprodukt Verlag)

Nachdem ich Pirouetten von Tillie Walden wirklich, wirklich schön fand, fieberte ich eigentlich auf die Übersetzung von On a Sunbeam* hin, eine queere SciFi-Graphic-Novel, doch stattdessen macht Reprodukt direkt mit West, West Texas* weiter, das noch nicht mal in der Originalversion erschienen ist. Wer also »On a Sunbeam« noch lesen möchte, der tue das bitte auf Englisch. 🙂 Ihre neueste Graphic Novel ist zwar nicht ganz so scifi-lastig, spielt dafür in einer sich verändern, surrealen Welt, die zwei Mädchen zusammen mit einer verlorenen Katze gemeinsam auf einem Roadtrip erkunden und dabei ihren ganz eigenen Weg zu sich selbst finden. Ich bin äußerst gespannt! Das Buch erscheint fast zeitgleich mit der Originalausgabe am 7. August 2019 im Reprodukt Verlag, hat 320 Seiten und kostet 29,00 €.

Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte von Dita Zipfel

Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte von Dita Zipfel
Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte Cover (© Hanser Verlag)

Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte* von Dita Zipfel ist eher an jüngere Leser gerichtet, klingt für mich aber nach einer wahnsinnig süßen Selbstfindungs-Geschichte mit einer lustig-frechen Protagonistin. Lucie hätte es kaum besser treffen können, als sie einen Aushang für einen Gassigeh-Job findet, der sie reich machen wird. Tatsächlich stammt dieser allerdings von einem verrückten, reichen Alten, dessen Hund längst tot ist und für den Lucie ein merkwürdiges Kochbuch schreiben soll. Dabei kocht sie das ein oder andere nach und versucht es nicht zuletzt mit einem Liebestrank für Marvin, auf den sonst alle stehen, nur sie nicht unbedingt… Ein Buch, in dem Homosexualität und Geschlechterrollen eine Rolle spielen sollen, die ich nur leider nicht genau kenne. (Ich freue mich über eine Info hierzu, falls ihr mehr wisst als ich! 🙂 ) Das Buch erscheint am 19. August 2019 im Hanser Verlag, hat 208 Seiten und kostet 15,00 €.

Gibt es ein Buch, das euch besonders anspricht? Wisst ihr schon, welche ihr davon lesen werdet oder gerne lesen würdet?

Auch über eure Ergänzungen zu LGBT+-Neuerscheinungen freue ich mich immer sehr.

Eure Hannah 🙂

*DIESE LINKS FÜHREN ZU EXTERNEN SEITEN, AUF DENEN IHR MEHR INFORMATIONEN ZUM JEWEILIGEN SCHLAGWORT FINDET. DAS KÖNNEN Z.B. VERLAGSSEITEN SEIN, NACHRICHTENSEITEN ODER HOMEPAGES DER AUTOREN. DIE VERLINKUNGEN ERFOLGEN FREIWILLIG UND WERDEN NICHT VERGÜTET.
Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “[Neuerscheinungen] LGBT-Bücher im August 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s