Neuerscheinungen November 2019

[Neuerscheinungen] Queere Bücher im November 2019

Wie jeden Monat stelle ich auch für den November in diesem Beitrag diejenigen queeren Print-Neuerscheinungen vor, die ich besonders spannend finde. Ich habe sechs Bücher herausgesucht, auf die ich euch gerne aufmerksam machen würde. Mit dabei sind z.B. eine Gay und eine Lesbian Romance, ein neuer Manga von Kabi Nagata, ein schwuler Opernführer, ein Kinderbuch eines bekannten Bloggers zum Thema »Anderssein« und eine neue queere Fantasyreihe von V. E. Schwab. Los geht’s! 🙂

Aufzeichnungen eines einsamen Aliens 1 von Kabi Nagata

Aufzeichnungen eines einsamen Aliens von Kabi Nagata
Aufzeichnungen eines einsamen Aliens Cover (© Carlsen Manga Verlag)

Kabi Nagata ist das Pseudonym einer japanischen Zeichnerin, die anonym über ihr »Nicht-Coming-Out« bloggt und damit ziemlich erfolgreich geworden ist. Vor einiger Zeit ist ihr Comic Meine lesbische Erfahrung mit Einsamkeit* erschienen, nun folgt mit Aufzeichnungen eines einsamen Aliens 1* der erste Teil einer Manga-Reihe über ihr Leben als lesbische Frau in Japan, wovon ihre Umgebung jedoch keine Ahnung hat. Sie lässt uns an der Anerkennung zu ihrer Arbeit teilhaben, genauso wie an der Scham, die sie dafür ihrer Familie gegenüber empfindet. Der erste Teil der Manga-Reihe erscheint am 26. November 2019 bei Carlsen Manga, hat 168 Seiten und kostet 18,00 €.

Casta Diva – Der schwule Opernführer von Rainer Falk und Sven Limbeck (Hrsg.)

Casta Diva von Rainer Falk und Sven Limbeck (Hrsg.)
Casta Diva Cover (© Querverlag)

Casta Diva – Der schwule Opernführer* ist ein sehr großes, langjähriges Projekt der beiden Herausgeber Rainer Falk und Sven Limbeck mit dem Querverlag. Über den Link landet ihr auf der Crowfunding-Kampagne (bei der das Ziel schon längst erreicht wurde), wo das Projekt in einem unglaublich sympathischen Video vorgestellt wird. Schwule und Oper, so sagen sie, haben schon immer zusammengehört. Und in vielen Opern verbirgt sich homosexueller Content, wenn nicht die Verbindung dazu auf andere Weise hergestellt werden kann. 30 Autoren haben sich hier zusammengetan um die Opern der letzten 400 Jahre zu durchleuchten und Dank der umfangreichen Unterstützung der Spender konnte nun eine aufwendig gestaltete, farbig illustrierte und veredelte Hardcover-Ausgabe des schwulen Opernführers produziert werden. Ich habe sie auf der Messe in den Händen gehalten – sie ist mit Samt überzogen und definitiv eine Besonderheit! Für Opern-Fans definitiv ein Muss! Das Buch erscheint am 1. November 2019 im Querverlag, hat 702 Seiten und kostet 50,00 €.

Find Our Way – David & Keiran von Nina Bilinszki

Find Our Way von Nina Bilinszki
Find Our Way Cover (© Forever Ullstein Verlag)

Find Our Way – David & Keiran* ist eine Gay Romance von Nina Bilinszki. Es geht um David und Keiran (Überraschung!) bei denen sich eine zweite Romanze anbahnt. Einst wurde David von Keiran sehr verletzt, als er als unsicherer Student nicht zu seiner Bisexualität stehen konnte. Nachdem dieser nun vor die Tür gesetzt wurde, nimmt ihn David trotzdem bei sich auf. Kann er ihm vertrauen und haben die beiden noch eine Chance? Für Drama-Liebhaber sollte das genau das Richtige sein! Wie immer bei Ullstein Forever ist das eBook schon einige Wochen vor der Printausgabe erschienen – diese folgt am 29. November 2019, hat 288 Seiten und kostet 13,00 €.

Raffi und sein pinkes Tutu von Riccardo Simonetti

Raffi und sein pinkes Tutu von Riccardo Simonetti
Raffi und sein pinkes Tutu Cover (© Community Editions)

Ich hoffe, ich löse jetzt keine Shitstorm aus, aber: Bis ich dieses Buch entdeckt habe, kannte ich Riccardo Simonetti nicht. 😀 Wenn man der Beschreibung traut, ist er einer der aktuell beliebtesten männlichen Blogger Deutschlands, der sich mit Mode, Lifestyle und Anderssein beschäftigt. Mit Raffi und sein pinkes Tutu* hat er ein Kinderbuch geschrieben, das Schubladendenken und traditionellen Geschlechterrollen entgegenwirken soll – illustriert wurde es von Lisa Rammensee. Es geht um Raffi, der Fußball mag und gleichzeitig seine Puppen und sein pinkes Tutu über alles liebt. Als er damit in die Schule geht, stößt er erstmal auf Abneigung, bis alle lernen, dass Anderssein gar nicht so schlimm ist… Ich finde es echt schön, dass sich immer mehr Kinderbücher mit damit beschäftigen, dass Geschlechterbilder nur soziale Konstrukte sind und jeder das mögen darf, was er will. Das Buch erscheint am 27. November 2019 bei Community Editions, hat 32 Seiten und kostet 13,00 €.

Steiler Aufstieg zum Glück von Andrea Bramhall

Steiler Aufstieg zum Glück von Andrea Bramhall
Steiler Aufstieg zum Glück Cover (© Ylva Verlag)

Steiler Aufstieg zum Glück* ist ein lesbischer Liebesroman übers Bergsteigen von Andrea Bramhall. Es geht um Jayden, deren Leben sich nach einer schlimmen Lawine komplett verändert, woraufhin das Bergsteigen für sie gestorben ist. Ausgerechnet sie soll als kurzfristiger Ersatz Rhian dabei begleiten, eine Reality-TV-Serie zu produzieren, in der Bergsteiger vor einer unglaublichen Gebirgskulisse in gegenseitigen Wettkampf treten. Die beiden Frauen könnten unterschiedlicher kaum sein, doch vielleicht finden sie ja doch zueinander? Das Buch erscheint im November 2019 im Ylva Verlag und kostet 17,90 €.

Vicious von V. E. Schwab

Vicious von V. E. Schwab
Vicious Cover (© Fischer Tor Verlag)

V. E. Schwab ist bekannt für ihre queeren Charaktere in ihren Fantasy-Thrillern, und so ist es auch in ihrem neuen Buch Vicious*, denn der Protagonist Victor ist asexuell. Es geht im Wesentlichen um Victors Rache gegenüber seinem früheren College-Mitbewohner Eli, die die gemeinsame Obsession teilten, durch Nahtod-Erfahrungen übernatürliche Kräfte freizusetzen. Dadurch schafft es Victor, Schmerz zu kontrollieren und Eli wird unsterblich, was jedoch einen hohen Preis erfordert. Zehn Jahre sind vergangen und Victor will Rache. An seiner Seite ist ein Mädchen, das Tote wieder lebendig machen kann, doch Elis Verbündete zwingt jedem ihren Willen auf. Die Konfrontation kann beginnen! Das Buch erscheint als erster Teil einer Reihe am 27. November 2019 im FISCHER Tor Verlag, hat ca. 400 Seiten und kostet 16,99 €.

Gibt es ein Buch, das euch besonders anspricht? Wisst ihr schon, welche ihr davon lesen werdet oder gerne lesen würdet?

Auch über eure Ergänzungen zu LGBT+-Neuerscheinungen freue ich mich immer sehr.

Eure Hannah 🙂

*DIESE LINKS FÜHREN ZU EXTERNEN SEITEN, AUF DENEN IHR MEHR INFORMATIONEN ZUM JEWEILIGEN SCHLAGWORT FINDET. DAS KÖNNEN Z.B. VERLAGSSEITEN SEIN, NACHRICHTENSEITEN ODER HOMEPAGES DER AUTOREN. DIE VERLINKUNGEN ERFOLGEN FREIWILLIG UND WERDEN NICHT VERGÜTET.

6 Gedanken zu “[Neuerscheinungen] Queere Bücher im November 2019

  1. Ich bin selbst asexuell und ich habe noch nie ein Buch über eine asexuelle Person gelesen, also finde ich Vicious total interessant. Zumal ich das Cover wunderschön finde, die Autorin wird vielfach gefeiert (habe irgendwie imemr noch nichts von ihr gelesen shame on me) und mich der Inhalt total anspricht. Also das Buch werde ich mir wahrscheinlich zu selbst zu Weihanchten schenken.
    und auch die Manga von Kabi Nagata finde ich sehr ansprechend. Ist direkt auf der To-read Liste gelandet. Vielen Dank für deinen Überblick 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Das freut mich sehr, dass du dir damit schonmal selbst einen kleinen Wunsch erfüllst! Vicious ist bestimmt keine leichte Kost und ich finde es cool, dass in Schwabs Büchern Repräsentation so selbstverständlich ist. Ich hab von ihr allerdings auch noch nichts gelesen. Ich hoffe sehr, dass das Buch deinen Geschmack trifft! 🙂
      LG Hannah

      Gefällt 1 Person

      • Ich habe es mir jetzt schon geholt, weil ich es einfach nicht erwarten konnte. Ich hoffe auch, dass mir ihr Schreibstil gefällt, weil verschiedene Bücher von ihr schon seit Jahren auf meiner To-Read Liste liegen. Ich melde mich dann mal, wenn ich es durchgelesen habe 🙂
        LG Rae

        Gefällt 1 Person

  2. Hi,
    ich habe das Buch heute zu Ende gelesen und es gefällt mir wirklich richt gut. Also vielen dank fürs drauf aufmerksam machen 😉
    Eine Frage habe ich aber: Wie kommst du darauf, dass Victor asexuell ist? Habe ich irgendwas dazu überlesen?
    Ist im Endeffekt auch nicht ganz soo wichtig, weil es mir so oder so wirklich gut gefallen hat und ich es kaum erwarten kann den 2. Teil zu lesen. Habe dazu allerdings ein paar enttäuschte Stimmen gehört. Hast du den schon gelesen?
    LG Rae

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Rae, freut mich, dass es dir gefallen hat! Gelesen habe ich es selbst noch nicht. In erster Linie wurde das in englischsprachigen Rezensionen geschrieben und das Buch war so bei VLB-TIX getaggt. Ich habe in der Zwischenzeit aber auch noch Twitter-Posts der Autorin gefunden, in denen sie Queerbaiting-Vorwürfen entgegengewirkt hat: „I realized this could come across as queerbaiting, and wanted to clarify–it will be canon in VENGEFUL.“ + „I’ve always considered Victor asexual.“ Schade, dass die Stimmen dazu teilweise enttäuscht sind… vielleicht gefällt es dir ja trotzdem. Ich würde mich freuen, wenn du mir danach Bescheid gibst, ob Victors Asexualität im zweiten Teil deutlicher wird.
      Liebe Grüße, Hannah 😊

      Liken

Schreibe eine Antwort zu raekitten Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s