Die besten LGBT Bücher 2019

[Highlights] Die besten LGBT-Bücher 2019

Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr! Ich hoffe, ihr seid alle gut angekommen und habt Lust, mit mir das Lesejahr 2019 Revue passieren zu lassen. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf diejenigen queeren Bücher, die ich im Jahr 2019 am besten fand und die mir am meisten im Gedächtnis geblieben sind. Die ausgesuchten Bücher in diesem Beitrag zählen zu meinen absoluten Jahreshighlights. Zur Auswahl standen alle LGBT+-Bücher, die ich im Jahr 2019 gelesen habe und die auch im selben Jahr erschienen sind. Es war gar nicht so einfach mich festzulegen, denn auch im letzten Jahr sind wieder viele tolle Bücher erschienen. Die Reihenfolge ist alphabetisch und nicht nach einer Rangliste festgelegt und die Links führen euch zu den jeweiligen Rezension.Weiterlesen »

Alles okay Cover (© Hanser Verlag)

[Rezension] Alles okay von Nina LaCour

Fast hatte ich es schon aufgegeben, dass ein Verlag sich nochmal Nina LaCour annimmt. »Hold Still« erschien bei Fischer unter dem Titel Ich werde immer da sein, wo du auch bist* direkt im Taschenbuch, »The Disenchantments« und »You Know Me Well«, das sie zusammen mit David Levihan schrieb, nahm sich Carlsen* an. Dann war erstmal eine Weile Ruhe. Ihre weiteren Bücher haben frauenliebende Protagonistinnen, weshalb mich diese Ruhe gar nicht so sehr gewundert hat – doch dann kam Hanser um die Ecke und gab »We Are Okay« unter dem Titel Alles Okay* eine Chance. Und was für eine! Das Originalcover wurde übernommen, die Verarbeitung ist hochwertig und voller Details… Okay, vermutlich wollt ihr wissen, was an Nina LaCour und diesem Buch so besonders ist, also mache ich damit mal weiter. 😀 Weiterlesen »