Alles okay Cover (© Hanser Verlag)

[Rezension] Alles okay von Nina LaCour

Fast hatte ich es schon aufgegeben, dass ein Verlag sich nochmal Nina LaCour annimmt. »Hold Still« erschien bei Fischer unter dem Titel Ich werde immer da sein, wo du auch bist* direkt im Taschenbuch, »The Disenchantments« und »You Know Me Well«, das sie zusammen mit David Levihan schrieb, nahm sich Carlsen* an. Dann war erstmal eine Weile Ruhe. Ihre weiteren Bücher haben frauenliebende Protagonistinnen, weshalb mich diese Ruhe gar nicht so sehr gewundert hat – doch dann kam Hanser um die Ecke und gab »We Are Okay« unter dem Titel Alles Okay* eine Chance. Und was für eine! Das Originalcover wurde übernommen, die Verarbeitung ist hochwertig und voller Details… Okay, vermutlich wollt ihr wissen, was an Nina LaCour und diesem Buch so besonders ist, also mache ich damit mal weiter. 😀 Weiterlesen »

Mrs Fletcher Cover (© dtv Verlag)

[Rezension] Mrs Fletcher von Tom Perrotta

Mrs Fletcher von Tom Perrota wäre an meinem queer-Radar vorbeigegangen, wenn ich nicht vom Verlag darauf aufmerksam gemacht worden wäre. Wer vermutet bei einem Roman über eine Mutter, die ihre Sexualität nach Auszug ihres Sohnes (wieder)findet, schon eine queere Komponente? Doch das sollte man wohl, wenn man die gesellschaftlichen Entwicklungen und die Bedeutung der Themen Gender und Sexualität betrachtet. Der Roman würde mich überraschen, hieß es. Nun, überrascht hat er mich auf jeden Fall. Außerdem ist für Herbst 2019 eine Verfilmung geplant, die sich als sehr interessant erweisen dürfte.

Weiterlesen »