Like a (bad) Dream Cover (© Juliane Seidel, Hrsg.)

[Rezension] Like a (bad) Dream: Benefizanthologie von Juliane Seidel (Hrsg.)

Vor ganzen 18 Jahren startete meine Bloggerkollegin Juliane Seidel ihren queeren Rezensionsblog Like a Dream* – damals noch mit dem Schwerpunkt Manga und Comic. Mit der Zeit baute sie ihn immer weiter aus und rezensiert inzwischen jegliche queere Literatur mit einer besonderen Vorliebe für Fantasy und Jugendromane. Schon ihren 15. Bloggeburtstag feierte sie mit der Herausgabe einer Benefizanthologie, die 15 Kurzgeschichten deutschsprachiger Autoren enthält sowie eine von Juliane selbst beigesteuerte. Zur Volljährigkeit ihres Blogs sollte nun eine weitere Benefizanthologie her, thematisch etwas düsterer, wozu sich wieder 18+1 Autoren zusammenfanden. Leider ist der Autor Kai Brodersen während der Planung seiner Kurzgeschichte viel zu früh durch sein Krebsleiden verstorben, weshalb in diesem Buch ein Platzhalter für seine Kurzgeschichte zu finden ist und letztendlich die gesamte Veröffentlichung ihm gewidmet wurde. Weiterlesen »

Love, Simon (Nur drei Worte) Cover (© Carlsen Verlag)

[Rezension] Love, Simon (Nur drei Worte) von Becky Albertalli

Love, Simon* (bzw. Nur drei Worte) von Becky Albertalli liegt schon seit Menschengedenken auf meiner Wunsch- und Leseliste. Mit Erscheinung der Filmausgabe am 31. Mai 2018 konnte ich nicht mehr anders als zuzugreifen; nicht nur, weil Taschenbücher viel platzsparender und günstiger sind, sondern auch, weil die Verfilmung am 28. Juni 2018 endlich in die deutschen Kinos kommt! Auch wenn ich vermutlich der letzte Mensch auf Erden bin, der Love, Simon (Nur drei Worte) gelesen hat, möchte ich trotzdem meine Meinung dazu mit euch teilen. Den Trailer dazu (solltet ihr ihn noch nicht gesehen haben oder wenn ihr ihn euch einfach wieder und wieder anschauen wollt, bis der Kinofilm endlich raus ist) findet ihr am Ende der Rezension.Weiterlesen »