Ein fast perfektes Wunder Cover (© Diogenes Verlag)

[Rezension] Ein fast perfektes Wunder von Andrea De Carlo

Jetzt ging es in letzter Zeit doch um einige Jugendbücher, sodass ich heute mal wieder einen »Erwachsenenroman« vorstellen möchte: Ein fast perfektes Wunder* von Andrea De Carlo. Mit Freuden konnte ich feststellen, dass ich mal wieder auf ein Buch gestoßen bin, das nicht explizit dem LGBT+-»Genre« zuzuordnen ist, sondern von der »Norm« abweichende Sexualitäten ganz nebenbei einfließen lässt – und sie zudem nicht direkt labelt bzw. kategorisiert. Trotzdem muss ich leider sagen, dass mich diese Geschichte sehr zwiespältig hinterlassen hat. Weiterlesen »