Unter Schnee Cover (© Fischer Verlag)

[Rezension] Unter Schnee von Antje Rávic Strubel

Der Winter, der eigentlich kein richtiger war, liegt nun schon hinter uns. Ich habe dieses Jahr kein einziges Mal Schnee gesehen. Vermutlich sollte ich mir darüber Sorgen machen, aber was mache ich stattdessen? Ich lese mich in den Winter hinein. Ja, wir Büchermenschen können wunderbar der Realität entfliehen. 🙂 So bin ich jedenfalls auf diesen Roman gestoßen, der das erste Mal im Jahr 2001 veröffentlicht und nun mit (wie ich finde) schönerem Cover 2016 bei Fischer neu aufgelegt wurde. Weiterlesen »

Ramona Blue Cover (© Fischer Verlag)

[Rezension] Ramona Blue von Julie Murphy

Als ich von der Übersetzung von Ramona Blue* von Julie Murphy erfuhr, war mir sofort klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Es ist klasse, dass es immer mehr queere Jugendbücher gibt, in denen Sexualität nicht problematisiert wird oder es nicht vorrangig ums Coming Out geht. Auch bisexuelle Charaktere nehmen zu, auch wenn diese in der Regel mit einem gleichgeschlechtlichen Love Interest enden. Aber sind queere Menschen weniger queer, nur weil sie in einer heteronormativen Partnerschaft leben? Bisexuelle haben zudem nochmal mit ganz anderen Vorurteilen zu kämpfen als Lesben oder Schwule und erleben Anfeindungen sowohl außerhalb als auch innerhalb der queeren Community (was, nur nebenbei gesagt, furchtbar ist). Allerdings ging es in diesem Buch nicht, wie ich anfangs dachte, um ein bisexuelles Mädchen, das sich in einen Jungen verliebt. Es ist weitaus komplexer, und genau das ist der Grund dafür, warum ich mich unwiderruflich in diese Geschichte verliebt habe. Weiterlesen »

Neuerscheinungen Juli

[Neuerscheinungen] LGBT-Bücher im Juli 2018

Während ich gerade (hoffentlich) unter der Sonne auf Sardinien brutzle, dürft ihr euch an den LGBT-Neuerscheinungen für den Juli 2018 erfreuen, auf die ich mich am meisten freue. 🙂 Die Bücher klingen (für mich) wieder mal alle total vielversprechend und ich hoffe, da ist für jeden etwas dabei. Auf eines freue ich mich ganz besonders, und das seit dem Moment, in dem ich von diesem Buch erfahren habe. Dazu aber gleich mehr. 🙂

Weiterlesen »

Dieses Leben gehört: Alan Cole Cover (© Fischer Sauerländer Verlag)

[Rezension] Dieses Leben gehört: Alan Cole von Eric Bell

Über die Erscheinung von Dieses Leben gehört: Alan Cole* von Eric Bell habe ich mich sehr gefreut. Wie oft wird das Thema (Homo-)Sexualität in Kinderbüchern behandelt? Ich muss zwar zugeben, dass ich über den Kinderbuchmarkt nicht den größten Überblick habe, aber in meinen bisherigen Recherchen ist mir dazu kaum ein Buch untergekommen. Noch wichtiger fand ich, dass Homosexualität hier gar nicht das primäre Thema ist; vielmehr geht es um Gewalt in Familien und den Mut, den man braucht, um aus dem Kreislauf auszubrechen. Mit dieser Tiefgründigkeit hat mich das Buch vollkommen überrascht und mitten ins Herz getroffen. Weiterlesen »

54 Minuten Cover (© Fischer FJB Verlag)

[Rezension] 54 Minuten von Marieke Nijkamp

Wie lang können 54 Minuten sein? Wie lange bin ich um den Jugendroman von Marieke Nijkamp herumgeschlichen, bis ich ich doch endlich zugeschlagen habe. Manchmal braucht es nur ein »Du musst es unbedingt lesen!« von einer guten Freundin, die das Buch sozusagen gerade erst zugeklappt hat und daher noch vollkommen von der fesselnden Stimmung zehrt. Auf der Heimfahrt begonnen, am nächsten Tag beendet, waren 54 Minuten furchtbar lang und gleichzeitig furchtbar kurz. Weiterlesen »

George Cover (© Fischer Verlag)

[Rezension] George von Alex Gino

George* von Alex Gino ist eines der Bücher, auf die ich vielleicht nie gestoßen wäre, wenn ich sie nicht empfohlen bekommen hätte. Soweit ich weiß, sind Bücher mit transgender Charakteren sowieso ziemlich rar; daher bin ich sehr froh, dass es hiermit eines gibt, das sich auch für jüngere Teenager eignet oder sogar für Kinder. Vor ein paar Monaten habe ich euch Zusammen werden wir leuchten vorgestellt, das sich mit der gleichen Thematik befasst. George* ist zwar erst danach erschienen, nämlich im August 2016, allerdings arbeitete Alex Gino zehn Jahre lang an der Geschichte, bevor sie veröffentlicht wurde. Weiterlesen »

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten Cover (© Fischer Tor Verlag)

[Rezension] Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten (Wayfarers #1) von Becky Chambers

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten* – was für ein Titel, der da aus Becky Chambers‘ Feder geflossen und wörtlich aus dem Englischen übersetzt worden ist. Wir haben es hier mit waschechter LGBT+-Science-Fiction zu tun, die kaum diverser sein könnte. Beim Recherchieren für neue Bücher bin ich irgendwie auf den zweiten Teil des Wayfarer-Universums gestoßen, der im Januar dieses Jahres erschienen ist: Zwischen zwei Sternen*. Doch wie das eben so ist, fange ich nie mit dem zweiten Teil einer Reihe an, sondern beginne mit dem Ursprung, weshalb ich schnurstracks in meine Buchhandlung marschierte und mir dieses wunderbare Buch zu Eigen machte, das seinen Weg im Oktober 2016 nach Deutschland gefunden hat. Weiterlesen »

Neuerscheinungen im März

[Neuerscheinungen] LGBT-Bücher im März 2018

Es ist schon wieder Zeit für Neuerscheinungen – das Jahr schreitet unaufhaltsam voran. Auch im März werden wieder viele tolle neue Bücher veröffentlicht, die LGBT+ thematisieren. Diesmal liegt der Fokus allerdings weniger auf Jugendbüchern. Falls euch da für den März was begegenet ist, das ich übersehen habe – gerne her damit! Ich freue mich immer über Empfehlungen. 🙂

Weiterlesen »