Boy Erased Cover (© secession Verlag)

[Rezension] Boy Erased von Garrard Conley

Boy Erased* bespricht das wichtige Thema der Umerziehungstherapien, die bei Jugendlichen und Erwachsenen mit dem religiösem Hintergrund durchgeführt werden, ihnen ihre Homosexualität »auszutreiben«. Für mich war schon länger klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen musste; und besonders mit Hinblick auf den anstehenden Kinostart der Verfilmung Der Verlorene Sohn* war es mir wichtig, dieser Geschichte die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient.

Weiterlesen »

Orangen sind nicht die einzige Frucht Cover (© Berlin Taschenbuch Verlag)

[Rezension] Orangen sind nicht die einzige Frucht von Jeanette Winterson

Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch lest und in diesem Buch wiederum über ein anderes Buch geschrieben wird, bei dem ihr euch sofort denkt: »Das muss ich unbedingt lesen«? Genau so ging es mit mit Orangen sind nicht die einzige Frucht* von Jeanette Winterson. Nur leider komme ich einfach nicht mehr darauf, in welchem Buch ich darüber gelesen habe. Das englische Original Oranges Are Not The Only Fruit* brachte die Autorin im Jahr 1985 heraus, als sie 26 Jahre alt war. Sie verarbeitet darin sehr viel ihrer eigenen Vergangenheit und gewann damit den Whitbread-Preis für den besten Erstlingsroman. Ich wusste also schon vor dem Lesen, dass es sich um einen besonderen Roman handelt – trotzdem hat er mich schwer beeindruckt und zum Nachdenken angeregt. Weiterlesen »