Neuerscheinungen Oktober 2019

[Neuerscheinungen] Queere Bücher im Oktober 2019

Wie jeden Monat stelle ich auch für den Oktober in diesem Beitrag diejenigen queeren Print-Neuerscheinungen vor, die ich besonders spannend finde. Was ich befürchtet hatte, ist eingetreten – es konnte ja nicht ewig mit so vielen neuen queeren Titeln pro Monat weitergehen – doch immerhin habe ich noch sechs Bücher zusammengefunden, auf die ich euch gerne aufmerksam machen würde. Mit dabei sind z.B. eine SciFi-Liebesgeschichte mit dem Thema »Transgender«, Elton Johns Autobiografie, alte Bekannte wie Jeanette Winterson oder Karen M. McManus, ein afrikanisches »Game of Thrones« und die Fortsetzung zu meinem All-Time-Favourite Call me by your Name von Andre Aciman. Los geht’s! 🙂Weiterlesen »

Orangen sind nicht die einzige Frucht Cover (© Berlin Taschenbuch Verlag)

[Rezension] Orangen sind nicht die einzige Frucht von Jeanette Winterson

Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch lest und in diesem Buch wiederum über ein anderes Buch geschrieben wird, bei dem ihr euch sofort denkt: »Das muss ich unbedingt lesen«? Genau so ging es mit mit Orangen sind nicht die einzige Frucht* von Jeanette Winterson. Nur leider komme ich einfach nicht mehr darauf, in welchem Buch ich darüber gelesen habe. Das englische Original Oranges Are Not The Only Fruit* brachte die Autorin im Jahr 1985 heraus, als sie 26 Jahre alt war. Sie verarbeitet darin sehr viel ihrer eigenen Vergangenheit und gewann damit den Whitbread-Preis für den besten Erstlingsroman. Ich wusste also schon vor dem Lesen, dass es sich um einen besonderen Roman handelt – trotzdem hat er mich schwer beeindruckt und zum Nachdenken angeregt. Weiterlesen »