Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit Cover (© Ueberreuter)

[Rezension] Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit von Martin Gries

Selten habe ich vor dem Lesen eines Buchs so wenig über dessen Queerness gewusst. Ich recherchiere normalerweise sehr sorgfältig, lese bei Übersetzungen Rezensionen in Originalsprache, um herauszufinden, wie Queerness in die Geschichte eingewoben und umgesetzt wird und daraus zu schließen, ob das Buch zu meinem Leseverhalten und natürlich zu queerBUCH passt. Bei diesem Buch hatte ich keine Ahnung, denn der Klappentext ist super kurz gehalten, weckte dadurch aber umso mehr mein Interesse. Diese Zusammenkunft zwischen dem Konsortium und mir war also ein Glücksspiel, und ich bin unglaublich froh, dass ich es versucht habe. Denn das Buch ist der Wahnsinn. Weiterlesen »

Neuerscheinungen Februar 2020

[Neuerscheinungen] Queere Bücher im Februar 2020

Wie jeden Monat stelle ich in diesem Beitrag diejenigen queeren Print-Neuerscheinungen vor, die ich besonders spannend finde. Endlich geht es wieder aufwärts mit neuen queeren Büchern und so habe ich 8 Bücher gefunden, auf die ich euch gerne aufmerksam machen würde. (Im März scheint es übrigens genauso weiterzugehen!) 🙂 Mit dabei im Februar sind z.B. eine Jugenddystopie, die Wiedererscheinung und Neuübersetzung zweier queerer Klassiker, ein humorvolles Kinderbuch über Transidentität und ein tiefgründiges über einen Neuanfang, ein Drama über die eigene Herkunft, queerer Lifestyle in Hamburg und Neues von Ocean Vuong. Los geht’s! 🙂

Weiterlesen »