Fünf Lieben lang Cover (© dtv Verlag)

[Rezension] Fünf Lieben lang von André Aciman

Von André Aciman haben wir in Deutschland vor der Verfilmung zu »Call me by your Name« vergangenes Jahr mit Thimothée Chalamet und Armie Hammer eine ganze Weile nichts gehört – nun ist sein neuer Roman Fünf Lieben lang* bei dtv erschienen. Wer meinen Blog schon eine Weile kennt, dem dürfte wahrscheinlich nicht entgangen sein, dass ich von seinem Roman Call me by your Name (Ruf mich bei deinem Namen) restlos begeistert war, weil er mir mit seiner wortgewaltigen Sprache und Intensität den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Wie hätte ich da nicht zu seinem neuen Roman greifen können? 😀 Der Autor kommt übrigens im September nach Deutschland auf Lesetour – die Termine findet ihr auf der dtv-Website*, wenn ihr nach unten zu den Veranstaltungen scrollt.

Weiterlesen »

Neuerscheinungen Juli 2019

[Neuerscheinungen] LGBT-Bücher im Juli 2019

Wie jeden Monat stelle ich auch für den Juli in diesem Beitrag diejenigen queeren Print-Neuerscheinungen vor, die ich besonders spannend finde. Diesen Monat erscheinen wieder so viele LGBT+ Bücher, dass ich mich kaum entscheiden konnte, welche ich euch vorstelle – und trotzdem sind es ganze 10 Titel geworden, die ich am liebsten alle sofort verschlingen würde. 😀 Mit dabei ist z.B. »der genialste Dialog seit Gut gegen Nordwind«, ein Drama über einen vietnamesischen Jungen, die drohende Trennung einer Liebe durch die Berliner Mauer, endlich wieder ein Jugendthriller oder ein deutschsprachiger Own-Voices-Tiel aus einem großen Verlagshaus. Los geht’s! 🙂

Weiterlesen »