Queer London Cover (© Penguin Verlag)

[Rezension] Queer London von Peter Ackroyd

Wusstet ihr, dass die homosexuelle »Szene« Londons die größte in Europa und sogar eine der größten weltweit ist? Die Queerness gehört zu London seit jeher dazu und zieht sich durch die Geschichte wie ein roter Faden. Unabhängig davon hat London auf mich schon immer eine besondere Anziehung ausgeübt; es ist diejenige Stadt, die ich mit Ausnahme meiner Heimatstadt am häufigsten besucht habe. Als ich von Peter Ackroyds Queer London* erfuhr, führte für mich also kein Weg an diesem Buch vorbei. Weiterlesen »

Wie wir begehren (© Fischer Taschenbuchverlag)

[Rezension] Wie wir begehren von Carolin Emcke

Als nächstes möchte ich euch Wie wir begehren* von Carolin Emcke vorstellen. Eine Kategorisierung dazu vorzunehmen, finde ich gar nicht so einfach. Für mich ist das Buch so eine Art biografisch-philosophisches Sachbuch. Wobei es irgendwie auch einen Erzählcharakter hat. Es ist auf jeden Fall sehr besonders, nicht nur deshalb, weil Carolin Emcke uns einen sehr persönlichen und gleichzeitig soziologisch distanzierten Einblick in ihre eigene Entwicklung und ihr Leben gibt. Carolin Emcke wurde hauptsächlich durch ihre Tätigkeit als Kriegsreporterin bekannt, nachdem sie durch ein Stipendium Philosophie, Politik und Geschichte in Frankfurt, London und Harvard studiert hatte. Weiterlesen »