Neuerscheinungen Januar 2020

[Neuerscheinungen] Queere Bücher im Januar 2020

Ihr Lieben, ich wünsche euch frohe Weihnachten und hoffe, ihr hattet ein paar schöne Tage im Kreise eurer Liebsten! Falls ihr nun Büchergutscheine auf den Kopf hauen könnt oder euer Weihnachtsgeld noch nicht aufgebraucht ist, lohnt sich vielleicht der Blick auf die anstehenden Neuerscheinungen im Januar… 🙂 Wie jeden Monat stelle ich in diesem Beitrag diejenigen queeren Print-Neuerscheinungen vor, die ich besonders spannend finde. Die neuen queeren Bücher halten sich nach wie vor noch etwas zurück, und trotzdem habe ich 6 Bücher gefunden, auf die ich euch gerne aufmerksam machen würde. Für den Februar und März sind allerdings schon ganz viele queere Neuerscheinungen angekündigt – also seid gespannt! 🙂 Mit dabei im Januar sind z.B. klassische Freunde, ein Kinderbuch über selbstverständliche Homosexualität, die erste deutsche Flugpilotin und ihre tragische Liebe, ein Experiment, nur noch die Wahrheit zu sagen, Portraits starker (queerer) Frauen des 20. Jahrhunderts und der 2. Teil des Erfolgsromans »Someone New«. Los geht’s! 🙂

Weiterlesen »

Als Maria in Dublin die Liebe fand Cover (© Verlag Krug & Schadenberg)

[Rezension] Als Maria in Dublin die Liebe fand von Emma Donoghue

Spätestens mit Raum* gelang Emma Donoghue der Durchbruch als grandiose Schriftstellerin, der im März 2016 sogar auf die Leinwand kam. Ihre Vielseitigkeit im Schreiben legt sie nicht zuletzt durch ihren neuesten Roman Das Wunder* dar, in dem ein kleines Mädchen scheinbar nur durch Gottes Willen ohne Nahrungszufuhr gesund und munter ist. Auch mit ihrem Debüt Als Maria in Dublin die Liebe fand*, das als überarbeitete Version nach 1996 mit alten dem Titel Zartes Gemüse, scharf gewürzt* nun im Verlag Krug & Schadenberg neu aufgelegt worden ist, zeigt sie eine ganz andere Seite von sich. Das Buch hatte ich damals schon in meinem ersten Neuerscheinungs-Beitrag vorgestellt und war sowohl vom Titel als auch vom Cover verzaubert. Das bin ich immer noch. 🙂 Weiterlesen »

Neuerscheinungen im April

[Neuerscheinungen] LGBT-Bücher im April 2018

Es ist wieder Zeit für Neuerscheinungen! Ostern steht vor der Tür, vielleicht habt ihr da ja ein bisschen frei und Zeit zu lesen und eure Wunschlisten etwas aufzustocken. 😀 Auf die neuen LGBT+-Bücher im April bin ich jedenfalls sehr gespannt, auch wenn es mir wie immer nicht möglich sein wird, alle davon zu lesen. Nicht zuletzt, weil ich die lange, lange Reihe der Chroniken der Unterwelt (+ Folgereihen) von Cassandra Clare (zum ersten Mal) begonnen habe und so ein kleines bisschen die Befürchtung habe, dass ich sie bis zum Ende durchsuchten muss. Aber keine Angst, das läuft nebenher, es wird natürlich weiterhin LGBT+-Lesestoff auf queerBUCH zu lesen geben! 🙂 In diesen Neuerscheinungen erwartet euch jedenfalls eine bunte Mischung und zum ersten Mal auch ein Manga.

Weiterlesen »

Obwohl es dir das Herz zerreißt Cover (© cbt Verlag)

[Rezension] Obwohl es dir das Herz zerreißt von Jenny Downham

Eine ganze Weile habe ich auf die Erscheinung von Obwohl es dir das Herz zerreißt* von Jenny Downham hingefiebert. Die broschierte Version, die ihr oben im Bild seht, ist seit dem 3. April 2017 vom cbt Verlag erhältlich. Anfang 2016 hatte der C. Bertelsmann Verlag den Jugendroman schon unter dem Titel Die Ungehörigkeit des Glücks* als gebundene Version verlegt. Die Zeit davor hatte ich immer wieder mit dem englischen Original Unbecoming* geliebäugelt, weil ich Taschenbücher generell lieber mag und sie dazu auch noch deutlich günstiger sind als gebundene Bücher.

Jenny Downham kannte ich schon durch ihren Jugendroman Bevor ich sterbe*, in der sie die letzten Monate vor dem Tod eines krebskranken Mädchens auf beeindruckend authentische Weise schildert. Darum habe ich mich auch hier wahnsinnig gefreut, als ich entdeckt habe, dass uns eine lesbische Protagonistin durch Obwohl es dir das Herz zerreißt* führt. Weiterlesen »