Top 5 LGBT-Bücher für den Sommer

[TOP 5] LGBT-Bücher für den Sommer

Hier ist sie, eine neue Kategorie: Meine TOP 5 Lese-Tipps im LGBT+-Bereich! Im ersten Beitrag möchte ich euch meine liebsten fünf LGBT+-Bücher vorstellen, die perfekt in den Sommer passen und sich natürlich auch super als Urlaubslektüre eignen. Falls ihr euch also noch verzweifelt fragt, welche Bücher ihr in den Urlaub mitnehmen sollt – hier kommt die Antwort! 😀 Die Bücher sind übrigens alphabetisch sortiert, also nach keiner Rangfolge. Stand: Juli 2018. Aufrgund der Verlinkungen und Nennung der Autoren und Verlage kennzeichne ich diesen Beitrag vorsichtshalber mit [WERBUNG].

Call Me by Your Name (Ruf mich bei deinem Namen) von André Aciman

Call Me by Your Name Cover (© dtv Verlagsgesellschaft)
Call Me by Your Name Cover (© dtv Verlagsgesellschaft)

Dieses Buch habe ich selbst erst vor zwei Wochen im Urlaub gelesen und hätte es nicht besser treffen können. Call Me by Your Name* von André Aciman ist eine Geschichte über eine intensive, heftige Sommerliebe zwischen dem 17-jährigen Elio und dem 24-jährigen Oliver und spielt an der italienischen Riviera; natürlich im Sommer. 😉 Kürzlich ist ja die Verfilmung dazu in den Kinos angelaufen – jetzt gibt es sie sogar schon auf DVD*. Die Romanvorlage ist sprachlich anspruchsvoll, zieht einen dafür aber umso stärker in seinen Sog der Gefühle. Meine Rezension und eine Inhaltsbeschreibung findet ihr hier. Die Filmversion des Buchs ist im Februar 2018 erschienen, hat 288 Seiten und kostet 10,90 €.

Den Mund voll ungesagter Dinge von Anne Freytag

Den Mund voll ungesagter Dinge Cover (© Heyne Verlag)
Den Mund voll ungesagter Dinge Cover (© Heyne Verlag)

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist auf jeden Fall Den Mund voll ungesagter Dinge* von Anne Freytag! Die Autorin erzählt darin die Geschichte von Sophie, die kurzerhand mit ihrem Vater von Hamburg nach München ziehen muss und dabei auf das Nachbarsmädchen Alex trifft, das sie ausgerechnet zum ersten Mal beim Sex mit ihrem Freund sieht – natürlich zufällig und heimlich. Als könnte es nicht anders sein, entspinnt sich zwischen den beiden eine immer stärkere Anziehung… Hach, bei diesem Buch kann ich nur seufzen. Es ist ehrlich und echt und intensiv und voller Schmetterlingsgefühle, sodass einem selbst der ganze Bauch kribbelt! Ich konnte kaum mehr aufhören zu lesen. Zu meiner Rezension geht’s hier lang, falls ihr noch mehr Argumente braucht. In meinen Augen ein perfektes Sommerbuch! 🙂 Das Buch hat 400 Seiten, ist im März 2017 erschienen und kostet 14,99 €.

Die Schönheit der Nacht von Nina George

Die Schönheit der Nacht Cover (© Droemer Knaur Verlag)
Die Schönheit der Nacht Cover (© Droemer Knaur Verlag)

Auch Die Schönheit der Nacht* von Nina George habe ich erst vor Kurzem gelesen. Die Handlung spielt in der französischen Bretagne am Meer, wo sich die Mittvierzigerin Claire und die 19-jährige Julie näherkommen. Claire ist eigentlich mit Gilles verheiratet und Julie eigentlich die Freundin ihres Sohnes… Der Schreibstil ist so wunderschön, dass man nur darin versinken kann. Es geht um die Freiheit der Frau und die Reise zum Selbst-Sein. Es ist zwar keine Happy-End-Love-Story, dafür emotional aber sehr aufwühlend und steckt voller Wahrheiten. Wer etwas anspruchsvollere, poetische Sprache zu schätzen weiß, wird dieses Buch lieben. Es geht für mich in dieselbe Richtung wie Call Me by Your Name, wobei die Anziehung etwas subtiler ausgedrückt wird. Dieses Buch habe ich in meiner Rezension zu einem meiner Jahreshighlights erklärt; schaut gern vorbei, denn das Buch ist ein wahrer Schatz. Beim Lesen scheint man das Salz und das Meer fast zu schmecken und es eignet sich daher wunderbar für den nächsten Strandurlaub. 🙂 Die Schönheit der Nacht* ist im Mai 2018 ganz frisch erschienen, hat 320 Seiten und kostet 18,99 €.

Ich gebe dir die Sonne von Jandy Nelson

Ich gebe dir die Sonne Cover (© cbt Verlag)
Ich gebe dir die Sonne Cover (© cbt Verlag)

Zwillingsgeschichten finde ich immer klasse, und Ich gebe dir die Sonne* von Jandy Nelson handelt genau davon. Es geht um die zu Beginn 13-jährigen, später 16-jährigen Zwillinge Noah und Jude, die nach einem unbekannten Vorfall kaum noch miteinander sprechen. Sie waren mal unzertrennlich, doch das ist lange vorbei. Oder? Es geht um Missverständnisse, Schicksalsschläge, die Liebe zu einem Jungen und Kunst, worin man beim Lesen vollkommen aufgeht. Die beiden dabei zu erleben, wie sie ihren eigenen Weg und vor allem wieder zusammenfinden, ist wahnsinnig mitreißend. Es ist vielleicht nicht das leichteste Jugendbuch, wärmt einen am Ende aber so von Innen, dass es in meinen Augen auf jeden Fall gut in den Sommer passt. 🙂 Meine Rezension dazu findet ihr hier. Es ist im November 2016 erschienen, hat 480 Seiten und kostet als Hardcover 17,99 €.

Unser Platz in dieser Welt von Luisa Strunk

Unser Platz in dieser Welt Cover (© Luisa Strunk)
Unser Platz in dieser Welt Cover (© Luisa Strunk)

Als letztes LGBT+-Sommerbuch möchte ich euch Unser Platz in dieser Welt* von Luisa Strunk ans Herz legen. Es ist der Debütroman der jungen Autorin, in dem sie die erste Liebe, die Selbstfindung und den Beginn des Coming Outs so authentisch verarbeitet, dass man sofort wieder mitten im Gefühlschaos steckt und (bei denen, die das Coming Out schon hinter sich haben) Erinnerungen weckt, die schon fast vergessen waren. Es geht um Marie, die sich sehr in sich und ihre Bücherwelt zurückzieht, mit Mobbing ihrer Mitschüler zu kämpfen hat und schließlich in Gwen diejenige findet, durch die sie es schafft, da rauszukommen und sich voll auf einen anderen Menschen einzulassen. Die beiden sind so zuckersüß, dass sie jeden Sommertag noch schöner machen. Werft unbedingt einen Blick in meine Rezension, da gibt es noch ein paar mehr Infos zum Buch. Es ist erst im April 2018 erschienen, hat 444 Seiten und kostet 14,99 €.

Das waren sie also, meine TOP 5 LGBT+-Urlaubs- und Sommerbücher. Ich kann sie euch alle nur unbedingt ans Herz legen. Begleitet euch vielleicht eines davon in den Urlaub? Welche Bücher nehmt ihr sonst noch mit oder lest ihr sie ganz klassisch an ein paar freien Sommertagen zuhause oder im Freibad? Mein Sommerurlaub ist zwar schon vorbei, aber dadurch, dass ich den Bodensee sowohl zuhause als auch beim Arbeiten quasi direkt vor der Nase habe, bleibt die Stimmung bei mir wohl noch eine Weile erhalten…

Eure Hannah 🙂

*BEI DEN LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. DAS BEDEUTET, DASS ICH VON AMAZON EINE KLEINE PROVISION BEKOMME, WENN JEMAND ÜBER DIESEN LINK DIESES PRODUKT KAUFT. WENN DU MÖCHTEST, KANNST DU MICH SO GANZ LEICHT EIN KLEINES BISSCHEN UNTERSTÜTZEN, OHNE DASS DIR DABEI ZUSÄTZLICHE KOSTEN ENSTEHEN.
Advertisements

6 Gedanken zu “[TOP 5] LGBT-Bücher für den Sommer

  1. Hallo Hannah,

    gesehen habe ich ein paar der Bücher schon häufiger, gelesen allerdings noch keins. „Den Mund voll ungesagter Dinge“ steht aber noch auf meiner Wunschliste und darf bestimmt irgendwann einziehen, bisher wurde ich nur immer wieder durch andere Bücher abgelenkt. 😀

    Liebe Grüße,
    Sam

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Sam,

      achja, wenn Liebesromane auch sonst nicht so dein Ding sind, kann ich das gut verstehen, dass dich da andere Bücher ablenken. Mir kommen auch immer irgendwelche Bücher zwischen die, die ich eigentlich „unbedingt mal lesen“ wollte… 😀 Wenn du je „Den Mund voll ungesagter Dinge“ liest, freue ich mich schon sehr auf deine Rezension! 🙂

      Liebe Grüße,
      Hannah

      Gefällt mir

  2. Hi Hannah,

    Das ist der erste Blogpost, den ich von dir lese, und es wird auf jeden Fall nicht der letzte sein 🙂
    “Call me by your name” darf bei mir dieses Jahr mit in den Sommerurlaub und “Unser Platz in dieser Welt” schreibe ich mir direkt auf meine Wunschliste. Danke für die Empfehlung!

    Liebe Grüße,
    Josi

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Josi,

      bitte entschuldige meine späte Antwort! Ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut. 🙂 Ich wünsche dir ganz viel Spaß im Urlaub und natürlich mit „Call Me by Your Name“. Ich hoffe, es gefällt dir! Wie schön, dass ich dein Interesse für „Unser Platz in dieser Welt“ wecken konnte, das mochte ich sehr gerne und bin noch sehr gespannt, was die Autorin als nächstes aus dem Hut zaubert. 🙂

      Liebe Grüße,
      Hannah

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s